Ungeduld des Herzens

Edith von Kekesfalva, ein siebzehnjähriges gelähmtes Mädchen, verliebt sich im Frühjahr 1914 in einem kleinen Garnisonsstädtchen an der österr.-ungarischen Grenz in den jungen Leutnant Anton Hofmiller, ohne daß er ihr Gefühl erwidern kann. Doch ihre Zuneigung schmeichelt ihm. Der Arzt des Mädchens, dem deutlich wird, daß nur »das schwachmütige und sentimentale Mitleid, das eigentlich nur Ungeduld des Herzens ist«, den Leutnant bewegt, fordert seinerseits nun von ihm das »andere, das einzig zählt – das schöpferische Mitleid, das weiß, was es will und entschlossen ist, alles durchzustehen bis zum Letzten«...

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Ungarn (allg.)
Buchdaten
Titel: Ungeduld des Herzens
AutorIn: Zweig, Stefan
Kategorie: Roman / Erzählung von 1939
LeserIn: Faun
Eingabe: 05.05.2015


Dieses Buch wurde 271 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783596216796
» zurück zur Ergebnisliste