Brief einer Unbekannten

Ein Liebesbrief erreicht den Romancier und Lebemann R. an seinem einundvierzigsten Geburtstag – die leidenschaftliche Lebensbeichte einer Frau, deren Lebensmittelpunkt er war. Doch sie ist für ihn nur eine belanglose Geliebte unter vielen geblieben, letztlich eine Unbekannte. »Ich klage Dich nicht an, mein Geliebter, nein, ich klage Dich nicht an«, verspricht sie, und doch stellen ihre glühenden Worten das Leben dieses Mannes, der »nur das Leichte, das Spielende, das Gewichtlose« lieben kann und vor Bindungen zurückscheut aus »Angst, in ein Schicksal einzugreifen«, vollständig in Frage.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Wien, Innsbruck
Buchdaten
Titel: Brief einer Unbekannten
AutorIn: Zweig, Stefan
Kategorie: Roman / Erzählung von 1922
LeserIn: Faun
Eingabe: 05.05.2015


Dieses Buch wurde 293 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste