Kennedy-Syndrom

Berlin, im August 1961. In einer S-Bahn Richtung Wannsee wird ein erschossener Mann entdeckt, allem Anschein nach ein Amerikaner. Kurz darauf wird ein weiterer Toter gefunden, diesmal auf einem Schrottplatz in der Nähe des Flughafens Tempelhof. Schnell wird Hauptkommissar Tom Sydow klar, dass es zwischen den beiden Fällen einen Zusammenhang gibt. Doch damit nicht genug: Sydow kommt einem unglaublichen Komplott auf die Spur, dessen Fäden bis ins Hauptquartier der CIA zu reichen scheinen. Offenbar ist es jemandem gelungen, das bestgehütete Geheimnis der DDR zu lüften: die Pläne zum Bau der Berliner Mauer.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Kuba (allg.), USA (allg.)
Buchdaten
Titel: Kennedy-Syndrom
AutorIn: Klausner, Uwe
Kategorie: Krimi / Thriller von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 08.05.2015


Dieses Buch wurde 482 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste