Der Schiffsmeister

Die Oberpfalz im ausgehenden Mittelalter bildet den Hintergrund dieses historischen Romans aus dem 15. Jahrhundert. Das Land zwischen Böhmerwald und Donau erlebte damals eine ungeahnte Blüte. Kühne Schiffsleute befuhren die Wasserstraßen von Vils, Naab und Donau. Das Eisen, das rund um Amberg gefördert und verhüttet wurde, war in ganz Mitteleuropa gesucht. Doch nicht nur um das "Ruhrgebiet des Mittelalters" geht es in diesem Roman. Die Rebellion der "Ritterlichen Gesellschaft vom Eingehürn" gegen das Herzogshaus der Wittelsbacher zieht sich durch die Handlung; erneut werden vor fünfhundert Jahren ausgetragene Fehden und Machtkämpfe lebendig. Aber auch die Lebensfreude der Oberpfälzer im 15. Jahrhundert wird geschildert und findet in der historischen Amberger Fürstenhochzeit von 1474 ihren überschäumenden Höhenpunkt. Ritter, Bergknappen und Vilsschiffer treffen sich bei diesem Jahrhundertfest. Vor dieser bunten Kulisse kämpft der junge Bakkalaureus Wolfgang, ein armer Künstler, um die Liebe der reichen Agnes. Der Schüler Leonardo da Vincis kann die Angebetete schließlich erringen, weil er eine Erfindung macht, die niemand für möglich gehalten hätte. Als Meister von Amberg geht Wolfgang in die Stadtgeschichte ein.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Amberg, Regensburg, Oberpfalz (allg.), Vils (Fluss), Naab (Fluss), Donau (Fluss)
Buchdaten
Titel: Der Schiffsmeister
Kategorie: Historischer Roman von 2010
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 09.05.2015


Dieses Buch wurde 354 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783941457492
» zurück zur Ergebnisliste