Erzähl mir noch einmal von Havanna

Im Jahre 1932 flieht Neftalí Larraga aus Kuba nach Spanien. Dort schlägt er sich mit Gelegentheitsjobs herum. Er lernt die Spanierin Amparo kennen und lieben. Schließlich landet er beim Militär und danach im Gefängnis. Bei Ausbruch des spanischen Bürgerkrieges 1936 schlägt er sich auf die Seite der Franco-Gegner. Amparo bekommt im Bürgerkrieg ein Kind von Neftalí. Nach 3 Jahren besiegt Franco die republikanische Regierung und die internationalen freiwilligen Brigaden. Neftalí muß aus Spanien fliehen und kehrt nach Kuba zurück. Dort lernt er Fermina kennen und wird erneut Vater. In Spanien wartet Amparo auf Nachricht von Neftalí. Dieser träumt auch von einer Reise nach Spanien, aber die Zeit und das Geld lassen dies nicht zu. Er schließt sich den Revolutionären um Fidel Castro an, um den verhaßten General Batista zu stürzen.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Havanna, Barcelona, Valencia, Madrid
Buchdaten
Titel: Erzähl mir noch einmal von Havanna
AutorIn: Ovejero, Jose
Kategorie: Roman / Erzählung von 1999
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.05.2015


Dieses Buch wurde 410 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783502105503
» zurück zur Ergebnisliste