Tod im Aargau

Ein Theaterstück im Kurtheater Baden im Kanton Aargau soll aufgeführt werden. So wie sich der Vorhang das erste Mal bewegt, so findet sich auch schon die erste Leiche. Für einen Newcomer-Krimi ist der Auftakt des „Tod im Aargau“ beeindruckend. Ina Haller lässt die Spannung nicht an dieser Stelle alleine. Sie nimmt den Leser mit zu einer abwechslungsreichen Story und beschreibt in ihrem Erstlingswerk kernige Charaktere. Da ist die Verlagsmitarbeiterin Andrina Kaufmann, in deren Umfeld sich gruselige Verbrechen ereignen und die sich zur Detektivin mausert. Da ist der ermittelnde Kommissar Marco Feller, der sich zum Liebhaber Kaufmanns mausert. Sie finden nur langsam den Weg zueinander. Dafür wird ihre Zusammenarbeit im kriminalistischen Sinne und auch ihre Liebschaft umso lebendiger. Ina Haller lässt nicht nur den Schweizer Kanton Aargau aus dem Dornröschenschlaf erwachen. Teile der Geschichte spielen in der deutschen Provinz. So erwacht auch die wundervolle Gegend um die Müritz an der Mecklenburger Seenplatte aus der sanften Ruhe.

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Baden (CH), Aarau, Müritz, Mecklenburg, Waren (Müritz)
Buchdaten
Titel: Tod im Aargau
AutorIn: Haller, Ina
Kategorie: Krimi / Thriller von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 17.05.2015


Dieses Buch wurde 325 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783954510764
» zurück zur Ergebnisliste