Das Haus der dunklen Krüge

Nach einem Zufallsfund in einem bis dahin verborgenen Keller des Stammhauses der Familie Bourdanin ist der Roman benannt: jahrhundertelang verrotteten die Krüge in einem längst vergessenen, aber noch mit Wasser gefüllten Brunnen. Die mit der Bier-Brauerei in Pilsen und einem Glücksfall reich gewordene Familie und deren Höhen und Tiefen ist eingebettet in den historischen Hintergrund von 1870/1880 in Böhmen. Dieses Werk wurde in der Presse als die „Böhmischen Buddenbrooks“ bezeichnet und erinnert in seinen Milieustudien an den französischen Schriftsteller Balzac. Die Autorin entführt uns in eine farbige Szenerie von Schicksalen - Patrizier, Schausteller, Spekulanten - vor dem Hintergrund der aufbrechenden Gegensätze der Stadt Pilsen um 1870 und der sterbenden Habsburger Monarchie.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Pilsen
Buchdaten
Titel: Das Haus der dunklen Krüge
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 20.05.2015


Dieses Buch wurde 289 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste