Bourdanins Kinder

Der Roman ist eine Fortsetzung der Familiengeschichte, die 1951 in dem Roman "Das Haus der dunklen Krüge ihren Anfang" genommen hatte. Die Kinder des Rittmeisters Bourdanin suchen inmitten der unsicheren Umbruchsepoche vor dem Ersten Weltkrieg ihren Weg. Zwischen Wien, Pilsen und Galizien entsteht so das meisterhafte Porträt einer dem Untergang geweihten Ära. Den Hintergrund dieses Romans bildet das alte Österreich, der Vielvölkerstaat mit seinen Nationalitätenkämpfen und sozialen Umbrüchen. Und schließlich erfolgt, im Geist der Postmoderne, das Versprechen eines Kindes, es werde alles Vergangene erzählen und das Gewesene neu deuten. Denn, wie das Motto des Buches sagt: Nichts wird bewahrt außer durch Verwandlung.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Pilsen, Bratislava, Prag, Galizien (allg.), Wien, Vorarlberg
Buchdaten
Titel: Bourdanins Kinder
Kategorie: Roman / Erzählung von 2001
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 20.05.2015


Dieses Buch wurde 339 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste