Der Medicus von Heidelberg

Handlungsorte/-zeit: Basel, Erfurt, Heidelberg, 1500 bis 1508. Als Aufhänger des Romans dient dem Autor der Schweizer Schweinekastrator Jakob Nufer, dem um 1500 in Siegershausen im schweizerischen Kanton Thurgau ein Kaiserschnitt ohne tödlichen Ausgang an seiner Frau geglückt sein soll. Protagonist des Romans ist dessen fiktiver Sohn Lukas, den der geglückte Eingriff seines Vaters auf die Idee bringt, Arzt zu werden. Lukas wird zunächst in Basel zum Magister der freien Künste, dann wandert er nach Erfurt, um dort das Medizinstudium aufzunehmen. Nach einer abenteuerlichen Reise, auf der seine Reisegruppe überfallen wird und er Odilie, die Tochter des Kurfürsten von der Pfalz, vor einer Entführung bewahrt, gelangt er schließlich nach Erfurt, wo er schon als Studiosus die Aufgaben eines Arztes übernehmen muss, als im Kampf gegen die Pest jede kundige Hand gebraucht wird. Um Odilie, mit der ihn eine fast aussichtslose Liebe verbindet, näher zu sein, begibt er sich nach Heidelberg, um dort seine Studien fortzusetzen. Dort kann er unter der praktischen Anleitung geschickter Wehmütter, seine Spezialisierung auf die Gynäkologie fortsetzen...

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Basel, Erfurt, Heidelberg
Buchdaten
Titel: Der Medicus von Heidelberg
AutorIn: Serno, Wolf
Kategorie: Historischer Roman von 2014
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 21.05.2015


Dieses Buch wurde 486 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste