Die trüben Wasser von Triest

Eine alte Dame schwimmt tot im Triester Hafenbecken. Der Fall präsentiert so viele Verdächtige wie die altehrwürdige Stadt Kaffeehäuser. Eine lästige Angelegenheit für Commissario Benussi, der wegen seiner Diät im Moment besonders schlechte Laune hat. Wenn er wüsste, dass er in Kürze sein Leben riskieren wird, um das des Mörders zu retten, würde er dies für einen makabren Scherz halten. Triest, die Bora weht. Die Stadt mit der großen habsburgischen Tradition leidet unter den typischen italienischen Verhältnissen, findet Commissario Ettore Benussi: keine Disziplin, keine Autorität. Wo soll das hinführen? Zum Glück hat er nur noch wenige Jahre bis zur Pensionierung, und dann wird er endlich den lange geplanten Kriminalroman schreiben. Doch gegenwärtig muss er sich noch um die realen Toten kümmern. Als die 90-jährige Ursula Cohen leblos im Hafenbecken treibt, zeigen sich so viele Menschen in ihrem Umfeld verdächtig, dass er auf die Hilfe seiner jungen Kollegen Elettra und Valerio dringend angewiesen ist ...

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Triest
Buchdaten
Titel: Die trüben Wasser von Triest
Kategorie: Krimi / Thriller von 2014
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 22.05.2015


Dieses Buch wurde 338 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste