Der Tod auf dem Nil

Der Tod auf dem Nil (Originaltitel "Death on the Nile") erschien 1937, die deutsche Erstausgabe 1959. Es ermittelt Hercule Poirot gemeinsam mit Colonel Race. Der Roman spielt überwiegend in Ägypten auf einem Nildampfer. Die schöne Millionenerbin Linnet Ridgeway heiratet den ehemaligen Verlobten ihrer Freundin Jacqueline de Bellefort, Simon Doyle, und fährt mit ihm in die Flitterwochen nach Ägypten. Während ihrer Hochzeitsreise werden sie immer wieder von der ebenfalls in Ägypten weilenden Jacqueline überrascht, die sich fest vorgenommen hat, ihnen die gute Laune zu verderben. Linnet Doyle wendet sich daraufhin an Hercule Poirot, damit er diesen Unannehmlichkeiten ein Ende bereite. Auch als das junge Ehepaar sich auf den Nildampfer Karnak begibt, ist Jacqueline de Bellefort bereits an Bord. Doch Linnet Doyle bemerkt auch etwas anderes: Sie behauptet, alle Gäste an Bord seien ihre Feinde. Eines späten Abends, als Linnet Doyle bereits schläft, zückt Jacqueline ihre Waffe und schießt Simon Doyle im betrunkenen Zustand eine Kugel ins Bein. Dieser bittet Mitreisende darum, auf sie aufzupassen, damit sie sich selbst nichts antun könne. Am Morgen darauf wird Linnet Doyle erschossen in ihrer Kabine aufgefunden. Doch Jacquline ist während der möglichen Tatzeit von einer Krankenschwester bewacht worden und kann den Mord somit nicht begangen haben. Hercule Poirot und sein Freund vom Geheimdienst, Colonel Race, beginnen mit den Ermittlungen. Doch diese sind nicht so leicht, wie erhofft. An Bord befindet sich nämlich noch ein berüchtigter Terrorist. Zudem ist auch noch Linnet Doyles Perlenkette gestohlen worden. Später wird noch Louise Bourget erstochen und Mrs. Otterbourne erschossen. Poirot ermittelt, dass Simon Doyle und Jacqueline de Bellefort sich immer noch lieben. Beide haben sowohl die Hochzeit als auch den Mord an Linnet Doyle gemeinsam geplant, um an Linnets Vermögen zu kommen. Doyles Verletzung war nur vorgetäuscht, er erschoss seine Frau, während sich alle um Jacqueline kümmerten. Dann schoss er sich selbst ins Knie, um nicht verdächtigt zu werden. Die beiden anderen Morde wurden von Jacqueline verübt, nachdem die beiden Opfer zu erkennen gaben, dass sie den beiden als Zeugen gefährlich werden könnten.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Nil (Fluss), Ägypten (allg.)
Buchdaten
Titel: Der Tod auf dem Nil
Untertitel: Ein Fall für Poirot
Kategorie: Krimi / Thriller von 1937
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 23.05.2015


Dieses Buch wurde 346 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783455650020
» zurück zur Ergebnisliste