Die Heilerin von Alexandria

Alexandria, 106 n. Chr. In den Hafen läuft ein Sklavenschiff mit kostbarer Fracht ein. Die junge Thalia, Tochter eines Philosophen aus Kleinasien, ist preiswert, und so kauft sie der schöne griechische Arzt Leptinos, damit sie ihm bei seinem medizinischen Gewerbe zur Seite steht. Während sich Leptinos - von Ehrgeiz getrieben - als Gefolgsmann des römischen Oberrichters Trimalchio und als Geliebter von dessen Erzfeindin Afrania in ein gefährliches Doppelspiel verstrickt, vertieft sich Thalia wißbegierig in die Schriften des berühmten Arztes Soranos von Ephesos - und erwirbt sich schließlich unschätzbare Kenntnisse als Ärztin und Hebamme. Als der geheimnisvolle Ring eines phönizischen Gladiators einen Mord auslöst, versetzt das ganz Alexandria in Angst und Schrecken. Auch Thalia ist in Gefahr, denn unbemerkt haben sich auch über ihrem Kopf die Fäden eines feingesponnenen Intrigennetzes zusammengezogen. Doch dann kommt von völlig unerwarteter Seite Hilfe. ... (Beschreibung vom Buch übernommen)

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Alexandria, Pharos, Rom
Buchdaten
Titel: Die Heilerin von Alexandria
Kategorie: Historischer Roman von 1998
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 07.06.2015


Dieses Buch wurde 347 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783612650030
» zurück zur Ergebnisliste