Unter Trümmern

Mainz 1946: Der Winter ist hart und die Bevölkerung leidet unter Kälte und Hunger. Die Stadt ist zerstört. Die Menschen kämpfen ums Überleben und sind mit dem Wiederaufbau beschäftigt. Der Schwarzmarkt blüht. Nach zwölf Jahren kehrt Paul Koch nach Deutschland zurück. er war Anfang der 30er Jahre zunächst nach Frankreich und später nach Spanien gegangen, wo er gegen Franco kämpfte und sich dann in Frankreich der Resistance angeschlossen hatte. Doch jetzt ist er wieder zuhause und fragt sich zunehmend, warum er eigentlich zurückgekehrt ist. Als Kriminalkommissar sucht er den Mörder eines Wachmannes, der bei einem Einbruch in ein Warenlager erschossen wurde.... Eine spannende und durchweg unterhaltsame Geschichte, die in zwei Erzählsträngen (teilweise zeitversetzt) abläuft. Da sind die Ermittlungen von Paul Koch und das beschwerliche Leben der Dorle Becker. Dorles Mann wird in Russland vermisst und ihr Sohn Rolf ist schwer verwundet aus dem Krieg zurückgekehrt. Er kann ohne Medikamente nicht leben und Medikamente gibt es nur auf dem Schwarzmarkt. Doch Dorle versucht alles, ihm zu helfen... Fazit: "Unter Trümmern" ist ein spannender Krimi und zugleich eine detaillierte und nachdenklich stimmende Bestandsaufnahme des Nachkriegsdeutschlands am Beispiel der Stadt Mainz.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Mainz
Buchdaten
Titel: Unter Trümmern
Kategorie: Krimi / Thriller von 2012
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.08.2015


Dieses Buch wurde 311 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783865323415
» zurück zur Ergebnisliste