Der Jahrtausendkaiser

Historischer Krimi, Köln im 13. Jahrhundert: Der Streit zwischen Kaiser Friedrich II. und dem Papst um die Vormachtstellung hält die Christenheit in Atem. Daneben sorgen Gerüchte um die baldige Wiederkunft Christi und das jüngste Gericht für zusätzliche Unruhe. Vor dem Hintergrund dieser angespannten Situation soll Philipp, ehemaliger Novize und Klosterschreiber, im Auftrag der Kirche eine kleine Dokumentenfälschung vornehmen. Was anfänglich wie eine Fingerübung aussieht, entwickelt sich jedoch schnell zu einem lebensbedrohlichen Spiel um Intrigen, Betrug und Verrat. Auf seiner gefährlichen Suche nach der Wahrheit gerät Philipp in die verfallene Burg eines heruntergekommenen Kreuzfahrers, deren Mauern eine schöne Frau und mehr als eine Lüge gefangen halten. Von da an weist die Spur ins jüdische Ghetto des mittelalterlichen Köln und in ein geheimnisvolles Klosterarchiv. Was Philipp dort herausfindet, ist so ungeheuerlich, dass die Herrschenden vor nichts zurückschrecken, um die grausame Wahrheit zu vertuschen...

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Köln
Buchdaten
Titel: Der Jahrtausendkaiser
Untertitel: Roman von der verlorenen Zeit
Kategorie: Historischer Roman von 2000
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.08.2015


Dieses Buch wurde 420 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste