Mord und Brand

Historischer Krimi und auch ein Sittenbild von Wien - eine pulsierende Metropole mit mehr als zwei Millionen Einwohner im Jahr 1911. Der alte Kaiser, müde und ohne richtige Nachfolger, das Parlament ein Ort "des Schreckens", die Parteien streiten, die Nationalitäten sind sich nicht einig. Es brodelt in der Multi-Kulti-Stadt. Dann, am 27. Juli 1911: ein Großbrand wütet auf den Holzlagerplätzen am Nordwestbahnhof. Erst nach zwei Tagen kann er unter Einsatz von 167 Mann der Wiener Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Inmitten tausender Schaulustiger wird ein Mann brutal zu Tode geprügelt. Frantisek Oprschalek und sein bester Freund Nepomuk Budka, ein mehrfach verurteilter Gewaltverbrecher, ziehen eine blutige Spur von Morden und Brandstiftungen durch Wien. Inspector Nechyba und seine Frau Aurelia geraten in einen Strudel der Gewalt, der sie auch ganz persönlich bedroht …

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Wien
Buchdaten
Titel: Mord und Brand
Kategorie: Historischer Roman von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.08.2015


Dieses Buch wurde 333 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783839212172
» zurück zur Ergebnisliste