Dreissig Silberlinge

Historischer Kriminalroman, es geht um die Hanse, um die Likedeeler, Seeräuber unter ihrem Anführer Godeke Micheels, um Hamburg und die Hamburger , Morde und weitere Verbrechen, um den Konvent der Blagen Süstern und um Asmodäus. Protagonistin ist Engelke Geerts, selbstständige Braumeisterin. Hamburg im Oktober 1401: Die Kaufleute können aufatmen. Die Piratenplage hat ein Ende. Nach Klaus Störtebeeker mit seinen Vitalienbrüdern sind nun auch Godeke Micheels und die Likedeeler gefasst worden. Trotzdem herrscht in der Stadt eine gedrückte Stimmung; denn in diesem Jahr wurden ermordete, ausgeblutete Säuglinge gefunden. Für diese Bluttaten gibt es keine Zeugen. Da die Opfer durchweg aus dem niederen Volk stammen, werden auch Stimmen laut, die meinen, die Gerichtsherren hätten kein Interesse an der Aufklärung dieser Morde. Engelke Geerts beginnt eine Ermittlung auf eigene Faust. Sie befragt zwei blinde Bettlerinnen, die sich immer an einer Brücke in der Nähe des Fundorts der letzten Leiche aufhalten... Eine Karte von "Hamburg im 14./15. Jahrhundert" findet man am Anfang des Buches.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg
Buchdaten
Titel: Dreissig Silberlinge
Kategorie: Historischer Roman von 1998
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 14.08.2015


Dieses Buch wurde 455 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783453131309
» zurück zur Ergebnisliste