Die Habenichtse

Zeit und Ort der Handlung: 2001 bis 2003 in Berlin und London, wo die Autorin Personengruppen unterschiedlicher sozialer Schichten und Lebenseinstellungen miteinander konfrontiert: eine Familie am Rand der Existenzsicherung und deren vereinsamte Kinder Dave und Sara, den 28jährigen - in seinem Jähzorn unkontrolliert - aggressiven Jim aus dem Milieu der drogenabhängigen Prostituierten und Kriminellen, der von einem bürgerlichen Leben träumt sowie das deutsche Paar Isabelle und Jakob aus dem wohlhabenden Bürgertum, das noch auf der Suche ist nach persönlicher Orientierung sowie partnerschaftlicher Vertrautheit und Stabilität. Der Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 in New York dient als Bezugspunkt der verschiedenen Handlungsstränge und als Auslöser der Jakob - Isabelle - Geschichte und ihres Londoner Abenteuers im Jahr 2003. Die beiden haben alles, was ein junges, erfolgreiches Paar braucht - und stehen doch mit leeren Händen da. Sehnsüchtig und ratlos sehen sie zu, wie ihr Leben aus den Fugen gerät...

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, London
Buchdaten
Titel: Die Habenichtse
Kategorie: Roman / Erzählung von 2006
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 18.08.2015


Dieses Buch wurde 369 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste