Die Maßlosen

Die Originalausgabe erschien 1989 unter dem Titel "Les exagérés", eine deutsche Ausgabe erstmals 1998. Es ist die Folge 4 der Victor-Blainville-Serie. Blainville ist Fotograf, lebt und arbeitet in Paris. Schauplatz ist deshalb auch Paris, dort zunächst das Musée Grévin, ein berühmtes Wachsfigurenkabinett am Boulevard Montmartre im 9. Arrondissement. Im Saal der französischen Revolution des Musée Grévin herrscht große Aufregung. Der Wachskopf der Prinzessin von Lamballe, einer engen Freundin Marie Antoinettes, ist verschwunden. Genau 194 Jahre zuvor wurde der echte Kopf, auf einen Speer gespießt, tagelang durch die Straßen der französischen Hauptstadt getragen. Auf gespenstische Weise spielt plötzlich die Vergangenheit in die Gegenwart hinein. Das Museum wird zum Schauplatz von Intrigen und Attentaten... - Wie stets bei Vilar ist auch "Die Maßlosen" ein Reiseführer durch (das alte) Paris im Gewande des politischen Roman noir. Normalerweise funktioniert so was nicht. Es sei denn, der Autor heißt Vilar. Dessen Krimis sollte sowieso jeder im Gepäck haben, wenn er Paris richtig kennen lernen will.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Die Maßlosen
Kategorie: Krimi / Thriller von 1998
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 02.11.2015


Dieses Buch wurde 247 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783894701017
» zurück zur Ergebnisliste