Im Sog der dunklen Mächte

Die Originalausgabe erschienen 1990 unter dem Titel "The Pale Criminal", eine deutsche Ausgabe erstmals 1995. Ort und Zeit der Handlung: Berlin, 1938. Es ist die 2.Folge der Bernhard-Gunther-Serie. Gunther betreibt eine Privatdetektei und erhält einen Auftrag von der Inhaberin des Lange-Verlages, da diese von einem Unbekannten erpresst wird. Frau Langes Sohn Reinhard ist homosexuell und seine Liebesbriefe an seinen Freund Dr. Kindermann sind dem Erpresser in die Hände gefallen, der nun damit droht, diese an die Gestapo zu schicken, was für Reinhard vermutlich eine Einlieferung in ein Konzentrationslager zur Folge hätte. Gunther lässt sich daraufhin in die Klinik von Dr. Kindermann einliefern und erhält dort die Information, dass ein Pfleger namens Klaus Hering vor wenigen Wochen entlassen wurde. Bei der nächsten Geldübergabe verstärkt sich der Verdacht gegen Hering. Am nächsten Morgen wird Gunther um halb fünf von der Gestapo festgenommen, da sein Partner Stahlecker in der Nacht erstochen wurde. Gunther wird zu SD-Chef Heydrich gebracht, der Gunther auffordert, wieder für die Kripo zu arbeiten. Gunther kommt notgedrungen zur Kripo zurück und soll dort einen Serienmörder finden, der in Berlin sein Unwesen treibt, in dem er junge, blonde Frauen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren vergewaltigt, umbringt und verstümmelt. Eine fünftes Mädchen wird bereits vermisst. Gunther stellt eine Sonderkommission zusammen und nimmt die Ermittlungen auf...

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Im Sog der dunklen Mächte
Untertitel: Ein Fall für Bernhard Gunther
AutorIn: Kerr, Philip
Kategorie: Krimi / Thriller von 1990
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 03.11.2015


Dieses Buch wurde 302 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499228285
» zurück zur Ergebnisliste