Schmerz

Iris ist Mutter, Ehefrau und Schulleiterin in Jerusalem. Sie trägt das Trauma eines Bombenattentats in sich, dass sich in Schmerzwellen auch Jahre danach seinen Weg nach draußen erkämpft. Sie sucht einen Schmerzspezialisten auf. Dieser ist (der Zufall ist schon etwas groß geraten) die erste Liebe ihres Lebens. Die Beiden lassen sich in die Affaire fallen - der Schmerz ist gelindert. Bis ihre Tochter auffällig wird, denn sie hat sich in Tel Aviv einem Guru angeschlossen. Es ist ein tiefes intensives Buch, vielleicht vergleichbar mit ihrem Bestseller "Liebesleben".

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Tel Aviv, Jerusalem
Buchdaten
Titel: Schmerz
Kategorie: Roman / Erzählung von 2015
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 03.11.2015


Dieses Buch wurde 236 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste