Der Teddybär

Die Originalausgabe erschien 1960 unter dem Titel "L´Ours en peluche", eine deutsche Ausgabe erstmals 1968. Dr. Jean Chabot ist Medizinprofessor, Gynäkologe und Chirurg und hat obendrein noch eine eigene Klinik. Er lebt in einer luxuriösen Zwölfzimmerwohnung in noblen Ecke von Paris in der Avenue Henri-Martin im 16. Arrondissement , hat eine verführerische Frau und drei fast erwachsene Kinder, die auch ihren Weg zu machen scheinen. Seine Sekretärin Viviane ist praktischerweise auch seine Geliebte. Doch ein glücklicher Mensch ist Chabot nicht. Er findet sein Leben und seine Umgebung gar nicht liebenswert und heiter. Da verändert eine belanglose Begegnung Chabots Leben von Grund auf. Bei einem nächtlichen Klinikrundgang entdeckt er in dem Aufenthaltsraum für die Nachtwache eine junge Schwester, die dort etwas eingeschlafen ist. Chabot kennt das Mädchen nicht und ist von ihrem kindlichen Gesicht und ihrem blonden Haaren gefesselt. Sie erinnert ihn an jene Teddybären, mit denen die kleinen Kinder einschlafen. Daraufhin lauert Chabot auf eine günstige Gelegenheit für ein Schäferstündchen. Doch die bietet sich erst nach einem Monat und danach noch zweimal hintereinander. Für Chabot ist diese junge Elsässerin wie ein Wunder, wie ein unerwartetes Geschenk. Doch dann ist die junge Nachtschwester plötzlich aus der Klinik verschwunden. Erst nach drei Wochen fragt Chabot vorsichtig nach und erfährt, dass sich herausgestellt hatte, dass Emma - so heißt die Elsässerin - keine guten Referenzen hatte. Chabot ahnt zwar, dass dies nur ein Vorwand ist. Außerdem stellt er Veränderungen am Verhalten seiner Sekretärin zu ihm fest. Aber er ist um seinen Ruf besorgt, zu ängstlich, zu brav, um nachzuforschen. Schließlich erfährt er durch eine Zeitungsmeldung, dass man eine junge Frau namens Emma, die im fünften Monat schwanger war, aus der Seine gefischt hat. Langsam und zögerlich steigt Chabot hinter die ganze, bittere Wahrheit. Er zieht sein bisheriges Leben in Zweifel...

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Der Teddybär
Kategorie: Krimi / Thriller von 1960
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 16.11.2015


Dieses Buch wurde 241 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257216820
» zurück zur Ergebnisliste