Im Land der Feuerblume

Dicker Wälzer, 784 Seiten, eine große Auswanderersaga, die Geschichte von Deutschen, die im 19. Jahrhundert vor allem ins mittelchilenische Seengebiet ausgewandert sind. Der Roman beginnt in Hamburg im Jahre 1852: "Im Hafen begegnen sie sich das erste Mal: die junge, abenteuerlustige Elisa, der nachdenkliche Cornelius und ihre Familien, die das Wagnis eines neuen Lebens in Chile eingehen wollen. Doch was wird das Land ihrer Träume ihnen alles bringen? Bereits auf dem Schiff, mit dem sie in die neue Heimat reisen, entbrennt Elisa in glühender Liebe zu Cornelius. Doch Missgunst und Eifersucht, aber auch die unerbittliche Natur, die sie vor immer neue Herausforderungen stellt, scheinen ihrem Glück auf ewig im Wege zu stehen ..." (Text dem Buchumschlag entnommen)

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg, Corral, Valdivia, Rio Valdivia (Fluss), Lago Llanquihue, Valparaíso
Buchdaten
Titel: Im Land der Feuerblume
Kategorie: Roman / Erzählung von 2010
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 10.12.2015


Dieses Buch wurde 231 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783426504390
» zurück zur Ergebnisliste