Fallwild

Wieder mal einer aus dem Genre der Regional-Krimis. Der 6. Krimi um den Kommissar Kupfer ist im Jägermilieu und im Leiharbeitermilieu angesiedelt und spielt überwiegend im Naturpark Schönbuch im Landkreis Böblingen, südlich der Landeshauptstadt Stuttgart. Handlungsorte : Auf der B 28 zwischen Tübingen und Herrenberg gibt es einen schweren Unfall mit Wildschweinen, Im Herrenberger Stadtteil Gültstein wird ein illegaler Wildbret-Handel betrieben, in Altdorf und Dettenhausen werden Hochsitze angesägt. Der Showdown findet aber im badischen Landesteil statt: auf einer Baustelle bei der Autobahnraststätte Pfinztal bei Karlsruhe. Klappentext: "Im Schönbuch werden Hochsitzleitern angesägt, ein Jagdpächter verunglückt, Mountainbiker stürzen über heimtückisch gespannte Drahtseile. Radikale Tierschützer bedrohen offenbar Grünröcke und Sportler. Doch dann geht jemand noch weiter: Ein Jäger verliert sein Leben. Hauptkommissar Siegfried Kupfer von der Polizeidirektion Böblingen ermittelt in alle Richtungen. Er sucht die Täter nicht nur unter fanatischen Tierfreunden und unter Weidleuten, sondern auch im geschäftlichen Umfeld des Ermordeten, der eine Leiharbeitsfirma in der Baubranche betrieben hat. Handelt es sich womöglich um einen durchgeplanten Racheakt? Kupfers Ermittlungen ziehen weite Kreise bis zu international operierenden Firmen, die als moderne Sklavenhalter ihre dunklen Geschäfte betreiben..."

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Gültstein, Altdorf (Böblingen), Dettenhausen, Böblingen, Pfinztal
Buchdaten
Titel: Fallwild
Kategorie: Krimi / Thriller von 2015
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 15.12.2015


Dieses Buch wurde 240 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste