Schauplatz Travemünde

Beschrieben wird der SCHAUPLATZ TRAVEMÜNDE in der Welt der Dichter, Maler und Musiker wie Joseph von Eichendorff, Clara Schumann, Nicolai Gogol, Edvard Munch, Emanuel Geibel u.a.m. vor etwas über hundert Jahren. Klappentext: "Der Glanz der Belle Époque ist schon lange verflogen, vielleicht hier im Seebad an der Ostküste, am Meer, wo Sturm und Wellen tosen, noch schneller. Große Eleganz, Glamour und Prunk hat es vermutlich nie lange besessen. Aber auch Travemünde hatte und hat seine zahlreichen Dichter und Poeten, Musiker und Maler zu Gast. In diesen Erzählungen wird das Leben im Seebad in drei Jahrhunderten lebendig. Wie Urlaubstage am Meer spiegeln Geschichten und Episoden den stillen Zauber der Vergangenheit - und die oftmals absurd erscheinende Realität der Gegenwart. Für Joseph von Eichendorff war die Reise an die See Quell seiner Dichtung, für Clara Schumann eine ihrer schönsten Erinnerungen - ein Tag voller Musik - und für den Maler Edvard Munch ein kurzes Atemholen in seinem rastlosen Leben. Emanuel Geibel ließ die Tage dahin treiben, "Auszuruhen wie mir es der Arzt gebot, und was ich beginne? Süß ists müßig zu gehen…"

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Travemünde
Buchdaten
Titel: Schauplatz Travemünde
Kategorie: Sonstiges von 2010
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 20.12.2015


Dieses Buch wurde 222 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783529061219
» zurück zur Ergebnisliste