Paradiso

»Muß man José Lezama Lima vorstellen? Jahrgang 1910, Asthmatiker, Halbwaise, schwul. Früh exzelliert er als ekstatischer Lyriker, ist umtriebig, liest und schreibt und liest. Castros Instrumentalisierung verweigert er sich, verdämmert auf einem Alibiposten. Als er Mitte Fünfzig ist, stirbt seine Mutter, mit der er bis dahin symbiotisch zusammenwohnte: Im Alter ist er plötzlich allein. 1966 erscheint unter Hilfestellung Julio Cortázars sein Roman Paradiso, an dem er Jahrzehnte gearbeitet hat, ein irrer Ziegel, den niemand versteht - ein Klassiker.« Die Zeit In diesem ersten wahren Weltkulturroman (Ilija Trojanow) schildert Lezama Lima Kindheit und Jugend - das Paradies - des Kubaners José Cemí und die verzweigten Lebensgeschichten seiner Familie.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Kuba (allg.), Havanna, Jacksonville, Mexiko (allg.), Jamaika (allg.), Cuernavaca, Taxco de Alarcón
Buchdaten
Titel: Paradiso
Kategorie: Roman / Erzählung von 1966
LeserIn: Faun
Eingabe: 07.02.2016


Dieses Buch wurde 240 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518392089
» zurück zur Ergebnisliste