Macht

Der Roman spielt in der nahen Zukunft. Der Klimawandel hat die Gesellschaft tiefgreifend verändert. Auch die Emanzipation ist soweit, dass manche Männer orientierungslos umherlaufen - so auch der Protagonist, der seine Frau in den Keller sperrt, um mit seiner Freundin rumzumachen. Bis diese dahinterkommt. Karen Duves Roman ist ein Manifest für Misantropen. Der Mensch ist schwach - der Mann insbesondere.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg
Buchdaten
Titel: Macht
AutorIn: Duve, Karen
Kategorie: Roman / Erzählung von 2016
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 16.02.2016


Dieses Buch wurde 248 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783869710082
» zurück zur Ergebnisliste