Eine Liebe in Paris

Die niederländische Originalausgabe erschien 2004 unter dem Titel: "Een liefde in Parijs". Es ist ein Roman mit autobiographischen Zügen. Er handelt von einem niederländischen Schriftsteller, der zur Vorstellung seines neuesten Buches nach Paris gereist ist. Dort trifft er einen früheren Freund, der ein bekannter und anerkannter Maler geworden ist. Richard Sanders, so heißt der Protagonist, begegnet auch einer Frau, die ihn gut zu kennen scheint. Er aber kann sich einfach nicht erinnern. Während seines Aufenthaltes in Paris erinnert er sich vieler Ereignisse, die er in seiner Jugend zusammen mit seinem Freund erlebt hat. Natürlich spielt die Liebe eine große Rolle und die Frauen, denen sie beide oder jeder für sich begegnet sind.... Klappentext: "Ein grauverhangener Vormittag auf der Place de Pantheon in Paris. Vor einem Hotel wartet der Mann auf ein Taxi. Es ist der niederländische Autor Richard Sanders, 60, der zur Premiere seines Buches mit dem vielsagenden Titel "Lart doublier" - "Die Kunst des Vergessens" - angereist ist. Ist es Zufall oder Schicksal, dass er in diesem Augenblick Sacha van Munster begegnet? Oder genauer: Ihr wieder begegnet? Denn das behauptet sie, während er sich verzweifelt fragt, wo er sie zum ersten Mal gesehen hat."

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, Antwerpen, Amsterdam
Buchdaten
Titel: Eine Liebe in Paris
Kategorie: Roman / Erzählung von 2005
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 26.02.2016


Dieses Buch wurde 308 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783716023457
» zurück zur Ergebnisliste