Betsys Brief

Debutroman der 1974 geborenen Autorin, erschienen 2012 unter dem norwegischen Originaltitel "Brevet fra Betsy". Die erste deutsche Ausgabe erschien 2015. Der Roman beruht auf historischen Quellen – alle Figuren haben tatsächlich gelebt – , ist ein Epos über den Niedergang einer Familie, über Freundschaft, Leidenschaft und Liebe. Die Geschichte spielt Mitte des 19. Jahrhunderts in Norwegen, Bonn und Düsseldorf. Die Brüder Halfdan und Hjalmar Kjerulf wachsen in einer großbürgerlichen Familie auf und sind eng miteinander verbungen. Beide haben künstlerische Ambitionen. Hjalmar möchte Maler werden, Halfdan träumt von einer Karriere als Musiker. Beiden ist dieses von der Familie her verwehrt. Erst als die Familie verarmt wird es möglich, dass Hjalmar seinen Wunsch Maler zu werden umsetzen kann. Er geht nach Düsseldorf, während Halfdan die Familie mit seiner Arbeit als Journalist und Klavierlehrer über Wasser hält. Dabei lernt er auch Betsy kennen und lieben. Dummerweise verliebt sich auch Hjalmars Freund, der Maler Hans Gude, in Betsy und bittet ausgerechnet Halfdan darum bei Betsy Familie für ihn ein gutes Wort einzulegen. Halfdan lehnt dies ab, ohne seine eigenen Interessen zu offenbaren. Als bei Hjalmar die Tuberkolose, eine Krankheit in der Familie, in ein tödliches Stadium geht, begegnen sich die beiden Männer wieder....

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Oslo, Oslofjord, Hallingdal, Bonn, Düsseldorf
Buchdaten
Titel: Betsys Brief
Kategorie: Roman / Erzählung von 2015
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.03.2016


Dieses Buch wurde 190 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783955100759
» zurück zur Ergebnisliste