Rio de Janeiro - Eine literarische Einladung

Kein Reiseführer der üblichen Art. In den hier versammelten Texten zeitgenössischer brasilianischer Autoren kommen auch die auf den ersten Blick verborgenen Seiten der Stadt zur Geltung: Clarice Lispector zeigt, dass man sich in den Gängen und Katakomben unter dem Maracana-Fußballstadion trefflich verlaufen kann, Aníbal M. Machado heftet sich einer Standartenträgerin beim Karneval an die Fersen, bei Miguel Sanches Neto erhebt sich die berühmte Christus- Statue nicht nur auf dem Corcovado hoch über der Stadt, sondern ziert gleichzeitig den Bauch eines Transvestiten, und Sonia Coutinho beschreibt den Zauber der Copacabana selbst im Angesicht des Todes. Außerdem: Erzählungen und Gedichte von Luiz Ruffato, Joao Gilberto Noll, Nélida Pinon, Carlos Drummond de Andrade, Caetano Veloso und Sergio Sant Anna.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Rio de Janeiro
Buchdaten
Titel: Rio de Janeiro - Eine literarische Einladung
Kategorie: Sonstiges von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 02.04.2016


Dieses Buch wurde 198 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783803112958
» zurück zur Ergebnisliste