Die Frau und die Stadt

Erzählt wird die Geschichte über die Lyrikerin und Schriftstellerin Gertrud Kolmar. An einem ihrer letzten Berliner Tage besteigt Gertrud Kolmar im Morgengrauen die Siegessäule, um zu springen, um Schluss zu machen, selbst bestimmt, wenn auch nicht aus freien Stücken – bevor sie von der Fabrikarbeit weggeholt und ins Vernichtungslager transportiert wird. Schließlich steigt sie wieder herunter. Sie hat beschlossen, durchzuhalten bis zum letzten Augenblick, und sei es nur, "um ein Dreck zu werden unter euren Stiefeln, Mörderbande, der euch noch tausend Jahr lang an den Sohlen kleben soll". Gertrud Kolmar wurde 1943 in der Gaskammer in Auschwitz ermordet.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Die Frau und die Stadt
Kategorie: Roman / Erzählung von 2007
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 02.04.2016


Dieses Buch wurde 218 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518419311
» zurück zur Ergebnisliste