Der eingebildete Kranke

Herr Argan bildet sich ein, krank zu sein. Allen verkehrten Anordnungen der quacksalbernden Ärzte unterwirft er sich geduldig und führt sie aufs Genaueste aus. Ohne diese eingebildete Krankheit würde Argan, wenn auch ein beschränkter, doch gutmütiger Hausvater sein. So aber wird er zum Tyrannen seiner Tochter Angelique und zum Werkzeug seiner erbschleichenden zweiten Frau Belinde. Von dem Doktor Purgon und dem Apotheker Fleurant wird er übers Ohr gehauen. Er weiß das und wagt in seiner Einbildung nicht, dagegen aufzutreten...

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Paris
Buchdaten
Titel: Der eingebildete Kranke
AutorIn: Molière
Kategorie: Sonstiges von 1673
LeserIn: Faun
Eingabe: 01.05.2016


Dieses Buch wurde 155 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518189238
» zurück zur Ergebnisliste