Nadiana

Nadja und Rosenbaum fahren in einem Zug von Paris nach Berlin. Ihnen gegenüber sitzt Stroheim, der achtlos auf einem Stück Papier vor sich hinkritzelt. Skizziert er die Augenbrauen Nadjas, entwirft er ein Drehbuch, oder verfasst er ein Traktat "Über die Liebe"? Nach einer zarten Berührung zwischen Stroheim und Nadja ist für Rosenbaum nur eines sicher: Stroheim ist der Liebhaber Nadjas. Eine sich aufbäumende Welle der Eifersucht überwältigt den Liebenden. Jede Erinnerung an eine gemeinsame unternommene Reise nach Paris, jede erotische Geste Nadjas wird ihm zum Indiz, dass sie Stroheim, der so unbeteiligt scheint, liebt..... KLAPPENTEXT: Nadiana liebt Rosenbaum. Dieser beobachtet im Zug von Paris nach Berlin die scheinbar zufällige Berührung zwischen Stroheim und Nadiana. Ihm wird zur Gewißheit: Die beiden sind ein Liebespaar. Marcus Braun entwickelt aus dieser Begegnung eine Enzyklopädie der Eifersucht.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Paris
Buchdaten
Titel: Nadiana
AutorIn: Braun, Marcus
Kategorie: Roman / Erzählung von 2003
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 04.05.2016


Dieses Buch wurde 289 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783827003560
» zurück zur Ergebnisliste