Gier nach Gold

Die Originalausgabe erschien 1899 in den USA unter dem Titel "McTeague", eine erste deutsche Ausgabe 1958. Der Roman handelt davon, wie Geld, Neid und Gier die vom Trieb gesteuerten Menschen ins Unglück stürzen. Hauptfiguren sind dabei der Zahnarzt McTeague, dessen Frau Trina und sein anfänglicher Freund Marcus Schouler. Der Roman wurde 1924 von Erich von Stroheim als Stummfilm mit dem Titel "Gier" (im Original "Greed") verfilmt.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
San Francisco
Buchdaten
Titel: Gier nach Gold
AutorIn: Norris, Frank
Kategorie: Roman / Erzählung von 1899
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 06.06.2016


Dieses Buch wurde 215 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste