Tempelbrand

Klappentext: Im Jahre 1778 wird die schwangere Henriette Immermann im Park gegenüber Goethes Gartenhaus furchtbar misshandelt. 2009 fällt ein Antiquariatsbuchhändler in Halle einem grausamen Ritualmord zum Opfer. Zwei Ereignisse, die auf mysteriöse Weise zusammenhängen. Die Spuren führen in die Bibliothek der Herzogin Anna Amalia, wo im Jahre 2004 der junge Amerikaner Rammy Carranza ein ehrgeiziges wissenschaftliches Projekt betreibt. Doch da geschieht die Katastrophe: In der Herzogin-Anna-Amalia- Bibliothek tobt ein Brand. Als die frisch nach Thüringen berufene Kriminalkommissarin Gülcan Aydin von der Polizeiinspektion Jena die Ermittlungen in Weimar aufnimmt, wird ihr klar, dass hinter den Vorgängen eines der größten Geheimnisse der Menschheit steht: Der Bauplan des berühmten Salomonischen Tempels ... "Tempelbrand" ist ein Krimi voller Dramatik und Spannung, der wie nebenbei ein lebendiges Bild von Weimars reicher Kultur bietet. Die Weimarer Handlungsorte lassen sich in einem zweistündigen Spaziergang nacherleben.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Weimar
Buchdaten
Titel: Tempelbrand
Kategorie: Krimi / Thriller von 2010
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 03.01.2017


Dieses Buch wurde 141 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783939611578
» zurück zur Ergebnisliste