Tausend Kraniche

Bei einer Teezeremonie, die von Chikako, einer alternden Geisha und ehemaligen Geliebten seines Vaters, arrangiert wird, lernt Kikuji zwei schöne Mädchen kennen. Mit der einen möchte Chikako ihn verheiraten, die andere ist die Tochter der sehr verführerischen Frau Oota. Auch diese war lange die Geliebte von Kikujis Vater, den sie nun in seinem Sohn wiederauferstehen sieht. Kikuji kann sich der erotischen Faszination, die von ihr ausgeht, nicht entziehen. Als sie plötzlich stirbt, empfindet er sich als mitschuldig an ihrem Tod und verantwortlich für das weitere Schicksal ihrer Tochter. Doch die zarte Beziehung, die sich zwischen beiden anspinnt, wird durch die Intrigen der eifersüchtigen Chikako gestört.In diesem Roman hat Yasunari Kawabata seine Suche nach der »intuitiven Wahrheit des Lebens, die sich notwendigerweise mit Schönheit verbindet«, in höchster Verfeinerung verwirklicht

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Kamakura, Kioto (Kyoto)
Buchdaten
Titel: Tausend Kraniche
Kategorie: Roman / Erzählung von 1956
LeserIn: Aliena
Eingabe: 09.08.2007


Dieses Buch wurde 273 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423110808
» zurück zur Ergebnisliste