Traum aus Stein und Federn

Eine heute vergessene Stadt im Südwesten Anatoliens zwischen Marmaris und Fethiye wird hier zur Mitte der Welt, in der vor 100 Jahren Türken und Griechen, Christen und Muslime in Frieden nebeneinander lebten. Eine schillernde Aneinanderreihung der Alltagsgeschcihten der Dorfbewohner. Die Toleranz zwischen Türken und Griechen stirbt aber über Nacht und die Stadt wird zerstört. Ein Roman über die wichtigen Dinge des Lebens: Liebe, Tod, Ehre, Scheitern und Schuld.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Türkei (allg.)
Buchdaten
Titel: Traum aus Stein und Federn
Kategorie: Roman / Erzählung von 2005
LeserIn: Aliena
Eingabe: 13.03.2008


Dieses Buch wurde 309 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste