Schau gen Horizont und lausche

„Schau gen Horizont und lausche“ – dreiundzwanzig Autorinnen und Autoren machen sich auf die Suche nach dem, was die Stadt ausmacht. Dabei entwickelt sich eine Reise rund um die Welt: von Valencia über Bern, Berlin und Priština und einem Abstecher nach New York bis nach Calcutta, Varanasi und Dhaka. Die Anthologie will aber nicht (nur) Reisebeschreibung sein, sondern vielmehr das Zusammenspiel von Urbanität und Literatur am Lebensraum Stadt erkunden, der durch Widersprüche und unentwegte subjektive Neuentdeckung geprägt ist. Das, was die Stadt im 21. Jahrhundert ausmacht, wird aus den unterschiedlichsten Perspektiven und in neuem Licht betrachtet. Im Gesamten besticht die Anthologie durch eine ausgewogene Mischung an Gattungen, Stilen und Stimmungen. Mit Beiträgen von Martin Beyer, Ulrike Draesner, Pauline Füg, Nora Gomringer, Tobi Heyel, Toby Hoffmann, Wolf Hogekamp, Matto Kämpf, Claudia Mack, Helmut Malorny, Urs Mannhardt, Selim Özdogan, Peh, Stefan Petermann, Tilman Rau, Steffen Roye, Xóchil A. Schütz, Andre Schinkel, Christine Sterly-Paulsen, Cornelia Travnicek, Achim Wagner, Alicja Wendt und Ron Winkler.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Barcelona, Hamburg, New York, Dhaka, Frankfurt am Main, Kalkutta (Kolkata), Bern, Varanasi, Nowosibirsk, Ravensburg, Valencia, Priština, Antananarivo
Buchdaten
Titel: Schau gen Horizont und lausche
Kategorie: Reisebericht von 2009
LeserIn: Weber, Ödon
Eingabe: 28.05.2009


Dieses Buch wurde 542 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste