Middlemarch

Hauptfigur dieses Bildungsromans ist die idealistische aber etwas naive Dorothea Brooke. Sie heiratet Edward Casaubon, einen ältlichen, unterkühlten Gelehrten, der schon seit Jahren an seiner großen, wissenschaftlichen Veröffentlichung arbeitet, ohne zu merken, dass die Forschung ihn längst eingeholt hat. Sie möchte ihm bei seiner wissenschaftlichen Arbeit helfen, er lässt sie jedoch nicht daran teilhaben und behandelt sie herablassend. Nach der desillusionierenden Erfahrung dieser Ehe heiratet Dorothea nach Casaubons Tod gegen den Willen ihrer Umgebung den Mann, den sie liebt, den jungen Künstler Will, und lernt, ihren Platz in der Viktorianischen Gesellschaft zu finden. Vorbild für das fiktive Middlemarch war die Stadt Coventry in den Jahren 1830-32.

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Coventry
Buchdaten
Titel: Middlemarch
AutorIn: Eliot, George
Kategorie: Roman / Erzählung von 1874
LeserIn: Faun
Eingabe: 25.02.2015


Dieses Buch wurde 317 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste