Wanderungen durch Schwaben

Der schwäbische Dichter und Theologe Gustav Schwab (1792-1850) gehört zu den größten Gelehrten des 19. Jahrhunderts. Mit Ludwig Uhland und Justinus Kerner verband ihn eine enge Freundschaft. 1837 erschienen zum ersten Mal die "Wanderungen durch Schwaben", später zigmal neu aufgelegt, auch modernisiert. Schwab hat in 4 Reisen durch die schwäbischen Lande einzigartige literarische Reisebeschreibungen hinterlassen, die auch heute noch äußerst lesenswert sind. Außer den Naturbeschreibungen erfährt der Leser auch von den Sagen und Legenden, die an den jeweiligen Orten angesiedelt sind. Für alle Handlungsorte, die Schwab beschreibt oder erwähnt, würde der Platz hier nicht ausreichen, deshalb habe ich nur eine kleine Auswahl getroffen.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Stuttgart, Bad Cannstatt, Marbach am Neckar, Maulbronn, Badenweiler, Lindau, Konstanz, Forbach im Murgtal
Buchdaten
Titel: Wanderungen durch Schwaben
Kategorie: Reisebericht von 2002
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 27.02.2015


Dieses Buch wurde 317 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783806226003
» zurück zur Ergebnisliste