Jill

Der Student John Kemp kommt als Stipendiat aus einfachen Verhältnissen in die Universitätsstadt Oxford. Der unerfahrene John ist fasziniert von dem sorglosen und ausschweifenden Lebensstil seines wohlhabenden Mitbewohners Christopher Warner. Um Warner zu irritieren, erfindet er eine Schwester, nämlich "Jill". Doch dann lernt er die "echte" Jill kennen, Warners 15jährige betörende Cousine Gillian...

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Oxford
Buchdaten
Titel: Jill
Kategorie: Roman / Erzählung von 1946
LeserIn: Faun
Eingabe: 01.03.2015


Dieses Buch wurde 280 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste