Bauern, Bonzen und Bomben

Der Roman erschien erstmals 1931. Hans Fallada verarbeitet im Roman die historischen Ereignisse um die schleswig-holsteinische Landvolkbewegung und deren Boykott der Stadt Neumünster während der Zeit der Weimarer Republik. Im Roman verlegt Fallada die Handlung in die fiktive Stadt "Altholm". Verlagstext:" ... vom Kampf des Landvolkes gegen die verhasste Bürokratie einer norddeutschen Kleinstadt....Fallada gelang damit ein Miniaturmodell der kranken Republik von Weimar, die sich ihren Henkern selbst auslieferte."

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Neumünster
Buchdaten
Titel: Bauern, Bonzen und Bomben
AutorIn: Fallada, Hans
Kategorie: Roman / Erzählung von 1964
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 16.03.2015


Dieses Buch wurde 265 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499106514
» zurück zur Ergebnisliste