Das Schwanenhaus

Dr. Gottlieb Zürn, Immobilienmakler und Familienvater, hat schon lange keinen Vertrag mehr abschließen können. Schuld ist nicht nur die Konjunkturflaute, sondern vor allem sein innerer Widerstand, seine Kollegen als Konkurrenten anzusehen, sich durchzusetzen und draußen im feindlichen Leben zu kämpfen. Eigentlich hat er den Wunsch, Dichter zu sein – allerdings nicht als Dichter \"auch für andere\" und schon gar nicht mit der Absicht, seine Werke zu Geld zu machen. Auch geht es ihm nicht darum, durch seine Gedichte Dinge auszudrücken, sondern sie im Gegenteil zu verschweigen – bzw. durch das Verschweigen anzudeuten, dass er etwas auszudrücken hätte, dies aber nicht tut...

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Bodensee (allg.), Überlingen, Nussdorf
Buchdaten
Titel: Das Schwanenhaus
Kategorie: Roman / Erzählung von 1980
LeserIn: Faun
Eingabe: 21.03.2015


Dieses Buch wurde 384 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518046401
» zurück zur Ergebnisliste