Das siebte Kreuz

Die in Mainz als Netty Reiling geborene Schriftstellerin Anna Seghers setzte dem Konzentrationslager Osthofen in ihrem im Pariser Exil geschriebenen Roman ein literarisches Denkmal. Gestützt auf die Zeitungs- und Zeitzeugenberichte von Emigranten erzählt Anna Seghers die Geschichte der Flucht von sieben Häftlingen im Jahr 1937. Der KZ-Kommandant befiehlt, die Entflohenen innerhalb von sieben Tagen zurückzubringen. Er lässt die Kronen von sieben Bäumen kappen und an den Stämmen in Schulterhöhe je einen Querbalken anbringen, so dass sieben Kreuze entstehen, eines für jeden Flüchtigen...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Osthofen
Buchdaten
Titel: Das siebte Kreuz
AutorIn: Seghers, Anna
Kategorie: Roman / Erzählung von 1942
LeserIn: Faun
Eingabe: 22.03.2015


Dieses Buch wurde 311 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783746651514
» zurück zur Ergebnisliste