Tine

Vor dem Hintergrund des deutsch-dänischen Krieges 1864 an den Düppeler Schanzen entfaltet sich eine leise, melancholische Liebesgeschichte. Tine, die Tochter des Küsters auf einer dänischen Ostseeinsel, ist bei dem jungen Ehepaar Berg ein gern und häufig gesehener Gast. Vor allem mit Frau Berg verbindet sie eine innige Freundschaft. Doch dann bricht jäh der Krieg in die Idylle ein: Tines friedliches Heimatdorf liegt plötzlich am Rand eines Schlachtfelds, Flüchtlinge und Verwundete werden einquartiert, während der Kanonendonner immer näher rückt. Inmitten der spannungsgeladenen Atmosphäre wird sich Tine ihrer lange verdrängten Gefühle für Berg bewusst…

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Dänemark (allg.), Alsen, Düppel
Buchdaten
Titel: Tine
AutorIn: Bang, Herman
Kategorie: Roman / Erzählung von 1889
LeserIn: Faun
Eingabe: 23.03.2015


Dieses Buch wurde 258 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783717522409
» zurück zur Ergebnisliste