Goldfasan

Nach "Franzosenliebchen" der 2. Teil der Krimitrilogie um Hauptkommissar Peter Goldstein, angesiedelt in Herne und Umgebung in der Nazi-Zeit. Goldstein hat sich rechtzeitig mit den Nazis arrangiert, tritt in die NSDAP ein, um der Karriere willen sogar in die SS. Dann 1943, verschwindet von einem Tag auf den anderen die polnische Haushaltshilfe Maria Slowacki des stellvertretenden Kreisleiters in Herne, Walter Munder, dem "Goldfasan" (so nannte man die NS-Bonzen wegen ihrer ocker-braunen Uniformen mit den goldenen Knöpfen). Der steht schon auf der Abschussliste von SS-Sturmbannführer Siborski .... Die "Westfälische Rundschau" schrieb:"...Zweyer erzählt nicht nur eine packende Kriminalgeschichte, sondern verschafft dem Leser eine realitätsnahe Sicht auf das Leben in Herne im Jahre 1943."

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Herne, Solingen, Recklinghausen, Bochum, Lwiw (Lemberg)
Buchdaten
Titel: Goldfasan
AutorIn: Zweyer, Jan
Kategorie: Historischer Roman von 2009
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 23.03.2015


Dieses Buch wurde 336 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste