Brief an meinen Richter

Der Roman erschien 1947 unter dem französischen Originaltitel: "Lettre à mon juge". Die erste deutsche Übersetzung wurde 1961 veröffentlicht. Ein Richter ist der einzige Mensch, von dem sich der Angeklagte eines Mordprozesses verstanden fühlt. Nach seiner Verurteilung schreibt er ihm einen langen Brief, in dem er von seinem ereignislosen und fremdbestimmten Leben berichtet, seiner großen Liebe, die das erste Mal Leidenschaft und Glück in sein Dasein brachte, und seiner Tat, mit der er am Ende alles ausgelöscht hat. Ein Roman über Verzauberung, Angst und Selbstverlust. 1952 von Henri Verneuil unter dem Titel ›Le fruit défendu‹ mit Fernandel in der Hauptrolle verfilmt.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
La Roche-sur-Yon, Caen, Issy-les Moulineaux
Buchdaten
Titel: Brief an meinen Richter
Kategorie: Roman / Erzählung von 1947
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 07.04.2015


Dieses Buch wurde 281 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783257203714
» zurück zur Ergebnisliste