Die Capitana

Roman über das Leben der charismatischen, argentinischen Kommunistin und Stalinkritikerin Mika Feldman de Echebéhère, die im Europa vor dem Zweiten Weltkrieg gegen den Faschismus agitierte. Ihre politische Überzeugtheit und ihre Liebe zu ihrem von Krankheit gezeichneten Mann haben Mika unversehens in den spanischen Bürgerkrieg geführt. Als ein Schicksalsschlag ihren Lebenswillen zu erschüttern droht, sind es wieder die Ereignisse, die ihr die persönliche Trauer zu überwinden helfen, und Mika wird mit ihrer starken Ausstrahlung und ihrer Fähigkeit, Menschen zu begeistern, für die schlecht ausgerüsteten Milizen unentbehrlich. Sie ernennen sie zur Capitana, der einzigen Frau, die im Spanischen Bürgerkrieg eine Kolonne führt. Und während sie mit den unter ihrem Befehl stehenden jungen Männern und Frauen in den Schützengräben vor Madrid liegt und kämpft, wird ihnen von den moskauhörigen Kommunisten unterstellt, Feinde der Republik zu sein ein weiteres Drama beginnt.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Buenos Aires, Berlin, Madrid, Sigüenza, Atienza
Buchdaten
Titel: Die Capitana
AutorIn: Osorio, Elsa
Kategorie: Roman / Erzählung von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 09.04.2015


Dieses Buch wurde 413 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste