Zauberberg Riva

Am Ende des 19. Jahrhunderts gründete der Wiener Arzt Christoph von Hartungen in Riva am Gardasee ein Sanatorium, das schnell zu einem bevorzugten Dorado von Aristokraten, Diplomaten, Wissenschaftlern, Künstlern und Schriftstellern wurde. Die besondere Anziehungskraft des Ortes machte die uralte Verbindung von südlichem Naturerlebnis, Heilklima und humanistischer Kulturtradition aus, die Reminiszenzen reichen von Vergil über Dante bis zu Nietzsche. Es ist die Biografie des Badeort am Gardasee, dessen berühmtes Hartungsches Sanatorium Vorbild für die Klinik in Thomas Manns "Zauberberg" war. Nicht nur die Familie Mann pflegte sich hier von den Zumutungen des Alltags zu erholen, zuvor logierten in dem Ort schon Goethe, Heine und Nietzsche, später dann auch Sigmund Freud, Max Brod und Kafka und die ganze "nervengeplagte Kreativbranche des Fin de siecle". Wunderbare Episoden, gute Recherche zu einem wichtigen Ort der deutschen Literatur, gleichzeitig dokumentarische Erzählung und kulturhistorischer Essay.

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
Riva del Garda
Buchdaten
Titel: Zauberberg Riva
AutorIn: Jasper, Willi
Kategorie: Sonstiges von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 10.04.2015


Dieses Buch wurde 241 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783882216233
» zurück zur Ergebnisliste