Der Triumph der Visconti

Schauplatz ist die Lombardei im 15. Jahrhundert. Es geht um die Familien Visconti und Sforza, Giuco di Tarocchi (die ersten gedruckten Karten aus Mailand - am Ende des Buches finden wir im Anhang einen Beitrag "Zur Geschichte der Tarotkarten" und eine Karte von "Italien im 15. Jahrhundert"). Orte: Italien: Lombardei, Mailand, Ort und Castello di Abbiategrasso, Cremona, Ferrara. Der Protagonist des Romans ist Bonifazio Bembo. Er ist Sohn eines Malermeisters und geht später den gleichen Berufsweg wie sein Vater. Als sein Vater den Auftrag erhält, Fresken im Castello di Abbiategrasso zu erstellen, lernt Bonifazio dort die junge Adlige Bianca Maria, die dem Geschlecht der Visconti entstammt, kennen und mögen. Zu Freunden werden ihm auch Fecino, ein Malerlehrling wie er selbst und der Lehrer von Bianca Maria, der Magister Claudius, der sich auch mit Astrologie beschäftigt. Eines Tages wird Bianca Maria mit dem einflussreichen und angesehenen Condottiere Francesco Sforza verheiratet und entschwindet für längere Zeit aus Bonifazios Leben. ... Das gesamte Inventar an Mitteln zu Machterhaltung und Machteroberung um die Stadt Mailand wird in den nächsten Jahren von Seiten verschiedener führender Familien aufgeboten. Bildkarten, die trionfi, werden als verschlüsseltes Mittel der Kommunikation genutzt. ...

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Abbiategrasso, Mailand, Cremona, Ferrara
Buchdaten
Titel: Der Triumph der Visconti
Kategorie: Historischer Roman von 2003
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 19.04.2015


Dieses Buch wurde 343 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste