Rot ist tot

Ein Stuttgart-Krimi aus dem Rotlichtviertel rund um die Leonhardskirche. Es beginnt mit einer Frauenleiche in einem schon seit Jahrzehnten leerstehenden Ladenlokal der ehemaligen Buchhandlung Franz, in der Jakobstraße, in unmittelbarer Nähe zur Jakobsstube. Doch bei dieser einen Leiche soll es nicht bleiben... Protagonist des Romans ist der Fotograf Jörg Melcher. Er durchstreift das Milieu und seine nächtlichen Straßen. Seine Kamera ist auf Spurensuche und findet Bilder in vielfältigen Farben: junge Frauen in kurzen Kleidern, flanierende Voyeure, Betrunkene und Nachtschwärmer und Blondinen in allen Qualitäten und Schattierungen...

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Stuttgart
Buchdaten
Titel: Rot ist tot
Untertitel: Mord im Leonhardsviertel
Kategorie: Krimi / Thriller von 2010
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 25.05.2015


Dieses Buch wurde 301 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste